Was ist Vitamin D?

Vitamin D oft auch als das Sonnenvitamin bezeichnet ist eines der wichtigsten Vitamine für unseren Körper. Das zeigt sich schon darin, dass wir in der Lage sind, nur durch Sonnenstrahlung, in unserer Haut dieses Vitamin herzustellen. Dank dieser Funktion nimmt es eine Sonderstellung unter den Vitaminen ein, denn diese sind sonst fast immer essentiell und können eigentlich nicht selbst synthetisiert werden. Im Körper übt es teils hormonähnliche Wirkungen aus, weshalb es auch oft als Hormon und nicht Vitamin bezeichnet wird. Setzt man sich im Sommer ohne Sonnenschutz und Kleidung der Sonne aus, produziert der Körper hochdosiert Vitamin-D.

Welche Wirkungen hat Vitamin D?

Am bekanntesten ist die Wirkung von Vitamin D auf das Immunsystem, denn es wirkt immunmodulierend. Aber auch auf Muskeln, Knochen und Zähne hat es einen Einfluss. Durch seine direkte Wirkung auf den Calciumstoffwechsel, ist auch bei Osteoporose ein oft genutztes Mittel. Mittlerweile gibt es hunderte von Studien die, die Wirkung von hochdosiertem Vitamin D, auf unterschiedlichste Krankheiten untersucht haben und fast alle kommen zu einem positiven Ergebnis, gerade wenn Probanden an einem Vitamin D Mangel litten. Seine Wirkung auf das Immunsystem und damit die körpereigene Abwehr scheint dermaßen hoch zu sein, dass es mitunter begleitend zur Therapie von Autoimmunkrankheiten wie Multiple Sklerose, Rheuma, Morbus Crohn, Schuppenflechte und weiteren, eingesetzt wird.

vitamin d immunsystem

VITAMIN D WIRKT AUF DAS IMMUNSYSTEM EIN.

knochen

VITAMIN D WIRKT AUF DIE KNOCHEN EIN.

VITAMIN D WIRKT AUF DIE ZÄHNE EIN.

VITAMIN D WIRKT AUF DIE MUSKELN EIN.

Symptome eines Vitamin-D-Mangels

Die Wichtigkeit von Vitamin D ist kaum noch bestritten umso bedeutender ist es zu wissen ob man einen Vitamin-D-Mangel hat und woran man ihn erkennen kann? Ein Mangel an Vitamin D kann sich durch folgende Symptome äußern:

  • Knochenschmerzen
  • Rachitis bei Kindern
  • Kraftlosigkeit, Muskelschwäche
  • Abgeschlagenheit und Müdigkeit
  • Haarausfall
  • erhöhte Anfälligkeit für Infekte

Es ist aber auch möglich, dass diese Symptome durch den Mangel eines anderen Mineralstoffs oder Vitamins ausgelöst werden. Um wirklich sicher zu gehen das es sich um eine Vitamin-D-Mangel handelt, sollte ein Bluttest beim Arzt durchgeführt werden, welcher den Vitamin-D-Wert im Blut ermittelt. In machen Fällen übernimmt die Krankenkasse einen Vitamin-D-Test, muss dieser selbst bezahlt werden, so belaufen sich die Kosten auf etwa 30,00 Euro.

Wie hoch ist der Vitamin-D-Bedarf und welche Werte sind normal?

Für einen normalen Menschen liegt der Normalwert von Vitamin D im Blut bei 35-60 ng/ml bzw. 80-150 nmol/l. Welche Einheiten genutzt wird ist oft laborabhängig. Von einer Überversorgung spricht man ab Werten von 90 – 150 ng/ml oder 225-374 nmol/l. Ein Mangel oder eine Unterversorgung, kennzeichnen demnach Werte von unter 35 ng/ml bzw. 80 nmol/l. Um normale Vitamin-D-Werte zu erreichen benötigt jeder Mensch andere Vitamin-D-Dosierungen. Denn der Bedarf hängt unter anderem von folgenden Faktoren ab:

  • Alter des Menschen (Jung oder Alt)
  • Körpergewicht (Normal oder Übergewicht)
  • Lebensstil / Arbeit (Büro oder Natur)
  • körperlicher Aktivität (Leistungssport, Schwerarbeiter)
  • Hautfarbe (hell oder dunkel)
  • Medikamenteneinnahme oder Krankheiten

Alle diese Faktoren können einen Einfluss auf den Vitamin-D-Bedarf und damit auf die Dosierung haben. Ein Übergewichtiger Mensch benötigt mehr Vitamin D da es vermehrt im Fett eingelagert wird und so dem Körper nicht direkt zur Verfügung steht. Ebenso braucht ein dunkelhäutiger Mensch mehr Vitamin D oder muss sich vielmehr der Sonne aussetzten, um auf vergleichbare Werte wie hellhäutige Menschen zu kommen. Auch Krankheiten oder Medikamente bzw. körperliche Anstrengungen können den Bedarf erhöhen.

VITAMIN D MANGEL

  unter 35 ng/l oder 85 nmol/l

NORMALER VITAMIN D WERT

35-60 ng/l oder 85-150 nmol/l

ÜBERVERSORGUNG

90-150 ng/l oder 225-374 nmol/l

Wie kann ich meinen Bedarf an Vitamin D decken und einen Mangel beheben?

Der Vitamin-D-Bedarf kann zum größten Teil, auf natürliche Weise, nur durch Sonnenbaden ohne Sonnencreme und möglichst viel nackte Haut in den Monaten April-Oktober gedeckt werden. Ein geringer Teil kann auch durch die Nahrung zugeführt werden. Lebensmittel mit einem hohen Vitamin-D-Gehalt sind Lebertran, Eigelb, Lamm- und Kalbsfleisch, Margarine oder Käse. Man müsste von diesen Lebensmitteln jedoch mehrere hundert Gramm pro Tag essen um gerade über den Winter seinen täglichen Bedarf zu decken.

Im Sommer ist es durch regelmäßiges Sonnenbaden möglich den Vitamin-D-Bedarf zu decken. Im Winter jedoch sieht es anders aus. Der Einstrahlungswinkel der Sonne und die lange Winterkleidung machen es fast unmöglich ausreichend Vitamin-D zu produzieren. Experten raten deshalb gerade im Winter dazu Vitamin D hochdosiert einzunehmen, um so einen Mangel vorzubeugen. Aber auch im Sommer kann es notwendig sein, Vitamin-D zusätzlich einzunehmen. Dies ist der Fall, wenn man durch Arbeit, Krankheit oder Alter eben nicht genügend Sonnenstrahlen abbekommt und so keinen ausreichenden Vitamin-D-Spiegel erreichen kann.

Einen nachgewiesen Mangel, sollte man zeitnah durch die hochdosierte Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels beheben. Natürlich immer in Absprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker.

Wie hoch sollte ich Vitamin D dosieren?

Die Dosierung ist ebenso wie der Vitamin-D-Bedarf sehr individuell. In Deutschland gelten laut Richtlinien 1000 IE (25 µg) Vitamin D täglich als Höchstdosis in Nahrungsergänzungsmitteln. Zum Vergleich: der Körper kann im Sommer, bei ausreichender Sonnenexposition, bis zu 20.000 IE (500µg) produzieren. In Amerika wurden nach neueren Untersuchungen und dem Auswerten von 1000 Studien und Veröffentlichungen zum Thema Vitamin-D, 4000 IE (100 µg) vom Institute of Medicine als maximale tägliche Einnahme festgelegt.

Das Problem welches sich bei diesen Richtwerten ergibt ist, dass sie die genannten individuellen Faktoren, die einen Einfluss auf den Bedarf haben nicht berücksichtigen. Um seinen eigenen Bedarf und damit auch die Dosierung zu finden, ist es ratsam mit einem erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker auf diesem Gebiet zu sprechen. So kann Vitamin D hochdosiert verabreicht werden und durch regelmäßige Blutkontrollen die benötigte Dosierung gefunden werden.

Kann Vitamin-D Nebenwirkungen verursachen?

Wird Vitamin D in normalen Dosierungen eingenommen sind kaum Nebenwirkungen zu erwarten. Auch bei einer kurzfristigen hochdosierten Einnahme von Vitamin-D sollte es keine ernsten Nebenwirkungen geben. Probleme können entstehen, wenn ohne vorheriges Blutbild und Rücksprache mit dem Arzt, Vitamin D in Höchstmengen eingenommen wird und dabei wichtige Cofaktoren nicht beachtet werden. Hier kann es dann zu einer Hypervitaminose kommen, die sich beim Vitamin D, durch eine Hypercalcämie äußern kann. In diesem Fall wird durch die hochdosierten Vitamin-D-Gaben vermehrt Calcium in die Gefäße freigesetzt, was ohne Cofaktoren wie Vitamin K2, zu einer Calciumvergiftung, Nierensteinen und Gefäßverkalkung führen kann. Eine solche Hypercalcämie ruft Symptome wie Durchfall, Übelkeit, Harndrang, Schlaffheit und Appetitlosigkeit hervor.

Nebenwirkungen von einer Vitamin-D-Einnahme lassen sich durch die Beachtung der Cofaktoren, eine gewissenhafte Einnahme, regelmäßige Vitamin-D-Wert-Bestimmungen, Rücksprachen mit dem Arzt und Wissen über Vitamin-D vermeiden.

Wann sollte ich Vitamin D hochdosiert einnehmen?

Die Einnahme von Vitamin D hochdosiert ist angebracht, wenn ein nachgewiesener Vitamin-D-Mangel vorliegt. Denn dieser sollte dann zeitnah behoben werden um mögliche gesundheitliche Nachteile abzuwenden. In einigen Fällen z. B. bei chronischen Krankheiten besteht auch die Möglichkeit Vitamin-D regelmäßig in hohen Dosierungen einzunehmen, um damit die Krankheit zusätzlich zu therapieren. Die Findung der richtigen Dosierung in diesen Fällen gehört jedoch in fachkundige Hände (Arzt oder Heilpraktiker). In den meisten Fällen reicht eine zeitlich begrenzte hochdosierte Einnahme von Vitamin-D aus um einen Mangel zu beheben. Danach reicht meistens eine sogenannte niedrigere „Erhaltungsdosis“ um seinen gewünschten Vitamin-D-Wert zu halten.

WIR HABEN DIE RICHTIGEN VITAMIN D TROPFEN ODER KAPSELN FÜR DICH!

vitamin d3 tropfen
vitamin d3 tropfen
VITAMIN D3 TROPFEN - MEHR DAZU IN DEN WARENKORB
vitamin d babys
vitamin d babys
vitamin d3 k2
vitamin d3 k2
vitamin d und k2
vitamin d3 5000
vitamin d und k2
vitamin d tropfen
vitamin d3 5000
vitamin d tropfen
vitamin d k2 kapseln
vitamin d k2 kapseln

ENTDECKE JETZT ALLE UNSERE VITALSTOFFE IM SHOP

pfeil nach unten

Vitamin D Tropfen – wann ein Präparat sinnvoll ist

Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, das durch Sonnenlicht im Körper automatisch aufgebaut wird. Aber auch durch die Nahrung kann es uns zugeführt werden. Dazu zählen Lebensmittel wie Lachs, Hering, Makrele, Eigelb, Speisepilze und Margarine. Bei einer rein veganen Ernährung leiden viele unter einem Mangel, da es in pflanzlichen Nahrungsmitteln kaum vorkommt. Bei Veganern aber auch bei Menschen, die selten draußen sind oder bei Senioren ist es daher sinnvoll, den Vitamin D Haushalt regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls mit Vitamin D Tropfen gegenzusteuern.

Vitamin D hochdosiert von naturalie

Wir von naturalie bieten Dir dazu Vitamin D hochdosiert an. Wichtig dabei ist aber immer, dass Du nicht zu viel zu Dir nimmst. Eine Überdosierung kann zur Erhöhung der Kalziumaufnahme führen und so eine Hyperkalzämie verursachen, die zu Übelkeit, Erbrechen und Nierensteinen führen kann. Eine Überdosierung ist allerdings sehr selten und nur durch unsachgemäßen Gebrauch von Vitamin D möglich. Eher ist eine Unterversorgung der Fall. Wenn Du zu wenig Vitamin D zu Dir nimmst, kann es sich negativ auf den Calcium- und Phosphat-Stoffwechsel, dein Immunsystem und auf den Knochenhaushalt auswirken. Für Deinen Bedarf findest Du daher bei uns von naturalie Vitamin D hochdosiert, das Du als Vitamin D Tropfen in einer Dosierung von 250IE bis hin zu 10.000IE findest und das oft mit Vitamin K2 kombiniert wird.

Vitamin D kaufen – hochwertige Produkte

Wir garantieren Dir ein hochwertiges Produkt, das sich regelmäßigen Laborprüfungen unterzieht. Produziert werden die Vitamin D Tropfen in kontrollierten Produktionsanlagen in Deutschland und Österreich. Empfohlen werden Vitamin D Präparate übrigens von zahlreichen Ärzten, Heilpraktikern und Gesundheitscoaches. Wenn Du Vitamin D kaufen möchtest und Deine Gesundheit zusätzlich unterstützen willst, findest Du bei uns zahlreiche Produkte. Von den Vitamin D Tropfen für Kinder über die Vitamin D Tropfen mit K2 in Olivenöl bis hin zum Vitamin D Tropfen Depot. Bei Fragen zum Produkt oder bei Unklarheiten kannst Du uns gerne kontaktieren.

WISSENWERTES ÜBER VITAMIN D

Du möchtest mehr über Vitamin D seine Wirkungen, Anwendungen und Möglichkeiten erfahren? Dann schaue dir unseren Beiträgen dazu an!

MEHR ÜBER VITAMIN D

WISSENWERTES ÜBER VITAMIN D

Du möchtest mehr über Vitamin D seine Wirkungen, Anwendungen und Möglichkeiten erfahren? Dann schaue dir unseren Beiträgen dazu an!

MEHR ÜBER VITAMIN D

WISSENWERTES ÜBER VITAMIN D

Du möchtest mehr über Vitamin D seine Wirkungen, Anwendungen und Möglichkeiten erfahren? Dann schaue dir unseren Beiträgen dazu an!

MEHR ÜBER VITAMIN D