Günstige Nahrungsergänzungsmittel – eine Gefahr für die Gesundheit?

günstige nahrungsergänzungsmittel

Günstige Nahrungsergänzungsmittel – das Internet und auch Verkaufsplattformen wie Amazon und Ebay sind voll davon. Wenn etwas zu gut ist um wahr zu sein, sollte man hinterfragen weshalb dies so ist oder? Leider wird man oft durch schöne Bilder und knackige Werbeaussagen geblendet und verliert dabei das wesentliche aus dem Auge.

Warum kaufst du dir ein Nahrungsergänzungsmittel? Eigentlich doch, weil du etwas für deine Gesundheit tun oder einen Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen ausgleichen möchtest oder? Was aber können günstige Nahrungsergänzungsmittel hier bewirken und wieso sind sie eigentlich so viel billiger als andere vergleichbaren Produkte?
Diese Fragen möchten wir dir versuchen so objektiv wie möglich zu beantworten.

Der Unterschied zwischen günstigen Nahrungsergänzungsmitteln und teuren

Während die Verpackung (Dose) und die Art der Kapsel (vegan, oder tierisch) bei den meisten Nahrungsergänzungsmittel gleich ist und im Preis kaum ins Gewicht fällt, so sind es die Inhaltsstoffe die einen gravierenden Unterschied machen. Vergleichen lässt sich dies am besten mit der Ausstattung eines Autos. So ist in der Grundausstattung auch alles enthalten was ein Fahrzeug grundsätzlich zum Funktionieren benötigt, um aber wirklich Spaß an dem Auto zu haben wollen wir nicht nur die Grundausstattung, sondern die ganzen Extras die es zu einem wirklich tollen Gefährt machen, Navi, Soundsystem, Massage-Ledersitze, LED-Scheinwerfer, Sitzheizung usw. Doch diese Zusätze kosten bekanntlich viel Geld.

Ähnlich verhält es sich mit den Rohstoffen von Nahrungsergänzungsmitteln. Hier gibt es sehr günstige die oft in China oder im Osten der Welt hergestellt und etwas preisintensivere welche aus Europa stammen und von Namenhaften Herstellern produziert werden. Dies heißt nicht, das jeder Rohstoff der aus China stammt grundsätzlich schlechter ist als einer aus Europa, auch wenn viele Hersteller dies gerne in ihren Marketingaussagen verwenden, um die Qualität hervorzuheben. Wie dubios dabei die Hersteller ihre günstigen Nahrungsergänzungsmittel anpreisen weckt schon einige Zweifel an der Ehrlichkeit.

Ein Beispiel zeigt vielleicht das ganze Ausmaß der Rohstoffselektion:

Für ein neues Produkt haben wir diverse Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln angefragt ob sie dieses in der gewünschten Dosierung und mit den von uns ausgewählten Inhaltsstoffen anbieten können. Ein Hersteller spielte dabei direkt mit offen Karten und fragte uns was das Produkt denn Kosten darf, um hier die Rohstoffauswahl tätigen zu können. Diese Antwort zeigt, dass es wie bei gutem Rindfleisch eben deutliche Qualitätsunterschiede gibt die sich natürlich auf den Preis des Nahrungsergänzungsmittels auswirken.

Ein hochwertiger Rohstoff von einem Markenhersteller ist teurer und kann nicht billig verkauft werden. Ein echtes Stück Kobe-Rindfleisch wird auch niemals im Aldi für 19,99 € verkauft werden, da die Züchtung und Herstellung des Fleisches einfach zu kostenspielig ist. Bei Vitaminen, Mineralstoffen und Pflanzenextrakten ist dies ebenso. Die Extraktion aus natürlichen Quellen erfolgt meist mittels speziell entwickelter und patentierter Verfahren, deren Entwicklung sehr viel Geld verschlingt. Die Kosten werden dann natürlich auf die Rohstoffe umgelagert. Günstige Nahrungsergänzungsmittel enthalten in der Regel weniger qualitative Rohstoffe, denn nur so lässt sich ein niedriger Preis anbieten.

Verunreinigungen in günstigen Nahrungsergänzungsmitteln

Immer wieder machen Vitaminpräparate Schlagzeilen, da sie mit Giften und anderen Schadstoffen belastet sind. Grund hierfür sind oft die billige Produktion in Schwellenländern, in denen die Verarbeitung oft mit veralteter Technik und dem Einsatz von chemischen Lösungsmitteln geschieht. Qualitäts- und Hygienemanagement sowie notwendige Laboranalysen sucht man vergebens oder sie werden einfach gefälscht.
Auch teure Rohstoffe können unter Umständen „belastet“ sein, die Wahrscheinlichkeit ist jedoch sehr gering, dank engmaschiger Kontrollen.

Wie teuer darf ein Nahrungsergänzungsmittel sein?

Wie bei den meisten Dingen ist es die goldene Mitte, die ein faires Preis-Leistungsverhältnis bietet. Immer wieder stoßen wir bei Recherchen im Internet auf Nahrungsergänzungsmittel deren Preis unverschämt hoch ist und keinster Weise die Produktionskosten rechtfertigt, hier wird mutmaßlich Bauernfängerei betrieben, gestützt von schönen Bildern und Testimonials die das Produkt anpreisen. Eine gute Qualität hat ihren Preis und diesen sollte man auch für seine Gesundheit bereit sein zu zahlen. Es sollte aber niemand über den Tisch gezogen werden und Unsummen für ein normales Präprat zahlen.

Warum gibt es so viele günstige Nahrungsergänzungsmittel auf Amazon und Ebay?

Auf Amazon oder Ebay findet man zum Teil sehr günstige Nahrungsergänzung, doch wie ist es möglich so günstige Preise anbieten zu können? Hier muss man schon genauer hinschauen und die Zusammensetzung sowie die Dosierung der Rohstoffe mit anderen preisintensiveren Produkten vergleichen. Bei den preiswerten findet man häufig günstige Füll- und Zusatzstoffe wie Magnesiumstearat, mikrokristalline Zellulose oder Titandioxid in den Kapseln. Ebenso ist die Qualität der Rohstoffe fraglich. Hier mal ein Beispiel:

Ein Präparat mit B-Vitaminen kostet 16,99 mit 120 Kapseln:

• davon gehen alleine ca. 5 Euro nur an Amazon für den Verkauf und den Versand
• ca. 3-4 Euro kostet die Herstellung der Kapseln (Dose, Etikett, Abfüllung)
• 3 Euro rechnen wir nochmal als Marketing, Werbebudget und sonstige Umkosten ein
• 3 Euro wollen wir Gewinn machen, denn von etwas wollen wir ja auch Leben

Bleiben am Ende knapp 3 Euro für den Rohstoff übrig. Was man dafür an Qualität meistens bekommt, kann sich jeder selbst ausmalen ebenso das diese Produkte häufig nur gering dosiert sind und so zum Teil 3-4  Kapseln mehr pro Tag konsumiert werden müssen als bei höher dosierten Nahrungsergänzungsmitteln.

Dabei haben viele der Hersteller auf Amazon und Ebay gar kein Interesse dir hochwertigere oder bessere Produkte anzubieten, denn der Preiskampf der auf den Plattformen herrscht lässt dies gar nicht zu. Es ist leider immer noch so, das sich nur günstige Produkte sehr gut verkaufen und damit auch dementsprechend auf den ersten Seiten gelistet werden, wo bekanntlich der beste Abverkauf stattfindet. Alles was hier bei der Herstellung zählt ist der Preis und nicht die Qualität des Produktes auch, wenn dies überall angepriesen wird.

FAZIT

Die meisten Menschen schauen beim Einkaufen zuerst auf den Preis des Produktes und nicht auf die Inhaltsstoffe oder die Dosierung. Vitaminpräparate in Form von Nahrungsergänzungsmitteln sollen in erster Linie dir Helfen und deine Gesundheit unterstützen. Dies ist aber nur möglich, wenn das Produkt ausreichend dosiert ist und die Qualität der Inhaltsstoffe stimmt.
Aus diesem Grund solltest du bei der Wahl eines Nahrungsergänzungsmittels nicht nur auf den Preis schauen.

Du möchtest wissen, wie du ein gutes Nahrungsergänzungmittel erkennen kannst? Dann schau dir doch einmal unseren Beitrag dazu an.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

WhatsApp chat Schreibe uns per Whatsapp