Hat OPC Nebenwirkungen?

Die Einnahme von Traubenkernextrakt ist nahezu risikolos. Es gibt keine Studienergebnisse, die ermittelt haben, welche Dosis toxisch ist. Einige Studien untersuchten jedoch mögliche Nebenwirkungen oder toxischen Schäden bei der Einnahme ungewöhnlich hoher Mengen von OPC beziehungsweise von Traubenkernextrakt. Sie kommen zum Ergebnis, dass diese Verbindungen unbedenklich sind. Zum Testen des Gefährdungspotenzials wurden bis zu zwei Gramm je Kilogramm Körpergewicht pro Tag verabreicht. Es wurden keine Vergiftungserscheinungen festgestellt(1). Bei einem erwachsenen Menschen (80 Kilogramm) entspräche dies einer Dosis von 160g pro Tag. Mit einem Gehalt von maximal 150-700mg Milligramm pro Tag die man im Durchschnitt durch OPC-Kapseln einnimmt, liegen die Dosierungen deutlich unter den getesteten Bedingungen und können als sicher eingestuft werden.

Nebenwirkungen wie Übelkeit oder Unwohlsein können in einzelfällen auftreten, sind aber sehr individuell zu betrachten und häufig auf Wechselwirkungen mit Medikamenten oder einer falschen Einnahme bzw. Dosierung zurück zuführen.

Mehr zum OPC und Traubenkernextrakt

Was ist OPC und Traubenkernextrakt?

Welche Wirkungen hat OPC? – Anhand von Studien

Was sind OPC Quellen?

Was gibt es bei OPC in der Schwangerschaft zu beachten?

Wie sollte OPC dosiert werden?

Worauf du beim OPC Kauf unbedingt achten musst

 

DEINE HOCHDOSIERTEN OPC QUELLEN MIT MEHRWERT – OHNE UNNÖTIGE ZUSATZSTOFFE

OPC PLUS mit Vitamin – C und Zink oder weiteren Antioxidantien – Laborgeprüft und hergestellt in Deutschland

Quellen:

(1) Yamakoshi J, Saito M, Kataoka S, Kikuchi M. Safety evaluation of proanthocyanidin-rich extract from grape seeds. Food and Chemical Toxicology. 2002 May;40(5):599-607.